Menü

WasserBasis - gut geschützt bei Wasserschäden

Die WasserBasis-Versicherung deckt Schäden im Innern des Gebäudes, die entstehen, wenn Wasser, andere Flüssigkeiten oder Gase aus eigenen Leitungen und daran angeschlossenen Anlagen austreten.

WasserBasis bietet Schutz bei Schäden durch:
  • Wasser neu auch Gase und weitere Flüssigkeiten aus Leitungen und daran angeschlossenen Anlagen

  • Regen, Schnee und Schmelzwasser, das durch das Dach, geschlossene Fenster und Türen eindringt sowie Wasser aus Dachrinnen und Aussenablaufrohren

  • unterirdisches Hang-, Grund-, Quell- und Sickerwasser

  • Rückstau aus der Abwasserkanalisation, Dachwasser- und Fallrohren

  • Ausgeflossene Flüssigkeiten aus Heizöltanks, Heizungen, neu auch aus Wärmerückgewinnungs-, Klima und Kälteanlagen (inkl. Kühl- und Tiefkühlschränke) und deren Leitungen

  • Wasser aus Aquarien, Wasserbetten oder Zierbrunnen, neu auch aus Bade-und Planschbecken

  • Frost an Wasserleitungsanlagen inklusive angeschlossener Apparate
Zudem sind folgende Kosten inbegriffen:
  • Ortung und Freilegung sowie Wiedereindecken undichter Wasser- und neu auch Gasleitungen bis maximal 10’000 Franken
  • Mietzinsausfall von Wohn- und Geschäftsräumen
  • Massnahmen zur Schadenminderung nach einem eingetretenen Schaden sowie das Aufräumen und Umlagerungskosten

 

 

Seite drucken
Informationen, Formulare, Downloads
zur klassischen Ansicht wechseln zur mobilen Ansicht wechseln